Als Lever (frz. lever = aufstehen) bezeichnet man einen Morgenempfang (Audienz am Morgen) beim Hochadel. Dabei war es durchaus üblich, dass der Empfangende Toilette machte, sich also beispielsweise von den 8 Hofbarbieren rasieren ließ.

Besonderes ausgeprägt war das Lever während des französischen Absolutismus im 17. und 18. Jahrhundert, etwa im Hofzeremomiell von Versailles.

Ein bekanntes Beispiel für ein Lever findet man in der Oper Der Rosenkavalier von Richard Strauss.


William Hogarths Gemälde „The Countess’s Morning Levee“ aus dem Zyklus Mariage à la Mode von 1743/1745.

Wikipedia

Advertisements